Schule und Bildung in Bremen


Der deutsche Bildungsskandal: „Deutschland verdummt, Lehrer tragen Maulkorb“

„Lehrer haben einen Maulkorb aufgesetzt bekommen und müssen Unterrichtsmethoden anwenden, hinter denen sie gar nicht stehen.“
Das sagt der deutsche Kinder- und Jugendpsychologe und Spiegel-Bestsellerautor Dr. Michael Winterhoff. In seinem neuen Buch „Deutschland verdummt“ deckt er die Missstände in den Kitas und Schulen auf.

Dazu hier mehr im pdf-Dokument oder auch im folgenden Video:


Der Konsens, der keiner ist

(Queller: clipartsfree.de)

Rot-Grün, Linke und CDU verlängerten soeben den sog. „Bremer Schulfrieden“ um weitere zehn Jahre. Gemeint sind Organisationsformen von : Gymnasien, Oberschulen, Inklusion. Chefredakteur Moritz Döbler spricht in einem Artikel, erschienen am 16.09.2018 im Weser-Kurier, dagegen:

(…) Die Lage ist katastrophal. Und nein, der Senat trägt daran nicht die volle Schuld, denn Stadtstaaten mit ihrem hohen Anteil von Kindern mit Migrationshintergrund und vielen bildungsfernen Familien haben es da besonders schwer. Aber der Senat trägt die volle Verantwortung: gegenüber den Kindern und Jugendlichen, aber auch gegenüber den Lehrern, die Tag für Tag versuchen, das Unmögliche möglich zu machen, die sich durch Engagement, Leidenschaft und auch Trotz auszeichnen und sich nicht unterkriegen lassen. (…)

Es gab einige Kommentare dazu. Den von Martin Korol lesen Sie hier hier.


450 Jahre zu Bremen

Programm der Festwoche im November 1978

Reden und Reaktionen  (als pdf-Dokument):
Moritz THAPE, Senator für Bildung
Dr. Klaus-Dietrich KOCH, Schulleiter
PROF. DR. Karl CARSTENS, Präsident des Deutschen Bundetages
Ursula JANSSEN, stellvertretende Schulelternsprecherin
Peter RIPPEN, Schülersprecher
Agnete FRANKE, 2. Schülersprecherin
Gottfried SPRONDEL, Superintendent


„Hans Schaal und der Geist des Alten Gymnasiums“

Es ist üblich, daß das Alte Gymnasium zum alljährlichen Treffen der Ehemaligen am 28. Dezember in den Ratskeller einlädt. Allerdings nicht jeden. So zum Beispiel nicht den Autor dieser Dokumentation, der sich daran gemacht hat, anhand der bisher unaufgearbeiteten Geschichte der Bremer Gymnasien aufzuzeigen, was Bildung ist. Dabei wird selbst die Nazizeit nicht ausgeklammert.

Lesen Sie hier: Hans Schaal und der Geist des Alten Gymnasiums

Herausgegeben von Martin Korol mit einführenden Worten und übernommenen Texten und Bildern zur Veröffentlichung der sechs Jahresberichte von Schulleiter Hans Schaal über das Alte Gymnasium Bremen 1926-1939.


Altes Gymnasium zu Bremen

Im Jahre der Vierhundertjahrfeier – 1528-1928


Vereinigung ehemaliger Schüler des Alten Gymnasiums zu Bremen

1. Jahresbericht und Verzeichnis der Mitglieder am 1. Juni 1928

Teil 1      Teil 2


10 Jahre Vereinigung ehemaliger Schüler des Alten Gymnasiums

 

(als pdf-Dokument)